Drucken

Jugendfeuerwehr

Die Jugendfeuerwehr hat das Ziel, die Jugendlichen auf die Einsatzabteilung vorzubereiten, so dass sie in dieser eingesetzt werden können, wenn sie die rechtlichen Voraussetzungen, Alter und Qualifikation erfüllen.
Bis zu einem bestimmten Alter dürfen sie jedoch nicht in dem Gefahrenbereich von Feuerwehreinsätzen eingesetzt werden.
Neben der Ausbildung steht natürlich auch Spiel und Spaß auf dem Programm.

Ausbildung in der Gemeinschaft
Betreut werden die Angehörigen der Jugendfeuerwehr durch Jugendfeuerwehrwarte, die durch weitere Kameraden unterstützt werden.
Die Ausbildung umfasst das Erlernen von Grundtätigkeiten im Feuerwehrdienst. Auch gemeinsame Unternehmungen außerhalb des Tätigkeitsbereichs der Feuerwehr stehen auf dem Programm. Kino-oder Schwimmbadbesuche, Zeltlager oder andere sportliche Tätigkeiten können im Rahmen der Jugendfeuerwehr durchgeführt werden.
In der Jugendfeuerwehr wird auch der Kontakt zur aktiven Wehr gesucht.
Bei den gemeinsamen Übungen wird den Jugendlichen verdeutlicht, dass auch sie ein wichtiger Bestandteil der Wehr sind. Bei verschiedenen Wettkämpfen wie dem Löschangriff oder sportlichen Aktivitäten wie Volleyball und Fußball wird der Zusammenhalt der Gemeinschaft gefördert. Dies stellt eine gute Voraussetzung für die Einsatzabteilung dar.

Treffpunkt:
Die Jugendfeuerwehr der Gemeinde Tiefenort trifft sich alle 2 Wochen, entweder am Mittwoch um 17.00 Uhr oder Samstag um 10.00 Uhr, am Gerätehaus im Heiligkreuz 32 in 36469 Tiefenort. Den genauen Zeitplan findet ihr unter „Termine der Jugendfeuerwehr".

Informationen an die Eltern:
Die Mitgliedschaft in der Jugendfeuerwehr in Tiefenort ist kostenlos.
Die jeweilige Schutzbekleidung wird den Jugendlichen zur Verfügung gestellt.
Mitmachen können Jugendliche zwischen 6 und 16 Jahren, die sich für die Arbeit der Feuerwehr interessieren.